Führungen

Von April bis Oktober regelmäßig an jedem 3. Sonntag im Monat nach der "Kirche im Grünen" gegen 11.45 Uhr, Dauer ca. 1 Std. 

Für interessierte Gruppen (Geburtstage, Hochzeiten, Jahrgänge, Jubiläen, Ausflüge, Schulklassen, Firmenveranstaltungen, etc.) bieten wir auch Führungen nach Vereinbarung an.
Schicken Sie uns eine Anfrage per Mail - wir melden uns bei Ihnen.

Die Burgruine Hohenneuffen heute

IMG 5853_Medium

 

•  ist die größte Ruine der Schwäbischen Alb,

•  ist nach dem Hohentwiel bei Singen die zweitgrößte Burganlage in Süddeutschland,

•  ist mit knapp 350.000 Besuchern ein beliebtes Wander- und Ausflugsziel,

•  ist geographisch interessant wegen der Spornlage am Steilabfall der Alb,

•  ist geologisch aufschlußreich wegen des hier einst befindlichen Jurameeres mit seinen Funden, wegen des „Schwäbischen  Vulkanes“ und der damit verbundenen „Geothermischen Tiefenstufe“,

•  ist vor- und frühgeschichtlich interessant wegen des in nur 1 km entfernten keltischen Oppidums „Heidengraben“. Am Hang des Hohenneuffen wurde ein Brustgehänge aus Bronze aus der Urnenfeldzeit ( ca. 800 v. Christus) gefunden,

•  wird auch bezeichnet als die „Wiege des Landes BW“,  weil hier oben in einem Dreiländertreffen Vorgespräche geführt wurden, die 1952 zur Gründung des Bundeslandes Baden-Württemberg geführt haben,

•  ist „historischer Boden“ wegen der 900-jährigen Burggeschichte mit vielen Höhen und Tiefen, wobei die größte Bedeutung der Burg während der Teilung Württembergs(1444 – 1448) war, als sie vorübergehend württembergische Residenz wurde (Graf Eberhard der Jüngere),

•  ist heute bekannt für Rittermahlzeiten, Candlelight-Dinner und Parties aller Art mit exzellenter Gastronomie,

•  wird immer beliebter wegen des beeindruckenden Ambientes als Stätte von Jubiläen, Jahrgangstreffs, Firmenausflügen, aber auch privaten Festen und Feier.

•  ist auch sonst kulturell und kirchlich bekannt wegen des Kultursommerprogramms und der „Kirche im Grünen“.


 

  IMG 7270a25202528Medium2529  CIMG928525202528Medium2529




Kurz:  Der Hohenneuffen lohnt heute immer einen Besuch, sei es nun nur ein Abstecher, ein Ausflug oder aber ein richtiger Urlaubsaufenthalt in Neuffen oder Umgebung, egal bei welchem Wetter, egal ob im Frühling, Sommer, Herbst oder Winter.